Warum Uns Wählen?

Unser ganzes Einkommen kommt der Gesellschaft zu gute.


Unsere Wohnungen werden von unseren Kunden hoch geschätzt.


Bei uns müssen Sie sich keine Sorgen um Ihren ökologischen Fußabdruck machen.


Suchen und finden. Deutsch-estnische Literaturlandschaften

Das Hauptziel des Projektes war es, sowohl die estnische als auch die deutsche Literatur vorzustellen, um dadurch eine literarische Diskussion zu fördern.

Die erste Veranstaltung fand am 28. November 2005 statt und hieß „Die Auflösung des Schweigens – das Streben so zu schreiben, wie es war. Ein Vergleich von Ene Mihkelson und Christa Wolf.“ Bis zum Jahresende 2006 fanden 3 weitere Veranstaltungen statt: „Die Autorenschaft der deutschbaltischen Autorinnen in der deutschbaltischen Publizistik im 18. Jahrhundert.“;  Das andere Gesicht der deutschbaltischen Literatur“ und „Baltisches Deutsch – die Eigenart der deutschen Sprache der baltischen Deutschen und die Versuche zu deren Kodifizierung“.


Das Projekt wurde von der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Tallinn gefördert.