Programme



Bridge It!

Das Programm „Bridge it!“ ist von seinem Inhalt her ähnlich wie die DD Akademie und wird auf internationaler Ebene durchgeführt. Jugendliche, die in ihrem Heimatort ein (soziales) Problem lösen möchten, werden ein halbes Jahr lang bei Seminaren und durch Mentoren ermutigt und unterstützt ihren Projektplan umzusetzen. Das Programm ist für junge Leute aus der Ostseeregion gedacht (Litauen, Lettland, Estland, Finnland und Nordwest-Russland). Das Programm wird gemeinsam von Organisationen aus Lettland (Orbita), Estland (Domus Dorpatensis), Russland (Немецко-Русский обмен) und Deutschland (Theodor Heuss Kolleg) organisiert.


Weitere Informationen...
oooooooooooooooooooooooo               
 

Koalition für Bürgerbildung

Gemeinsam entwickeln wir die Qualität von Bürgerbildungsprogrammen. Vor allem achten wir auf eine wissensbasierte Herangehensweise und die Einschätzung des Einflusses des Programms. Zur Verbesserung der Qualität tauschen wir unsere Erfahrungen aus und beziehen Experten in unsere Arbeit mit ein.

Weitere Informationen...
   

Deutsch-Baltisches Jugendwerk

Die Deutschbaltische Studienstiftung bringt bei ihren Seminaren junge Leute aus den baltischen Staaten, Deutschland und Russland zusammen. Die Seminare behandeln verschiedene aktuelle Themen, die gleichzeitig auch das deutschbaltische Erbe und Geschichte betreffen. Die Seminare finden abwechselnd in Estland, Lettland und Deutschland statt. Der estnische Partner in diesem Programm ist DD, das jedes Jahr mit der Hilfe von Freiwilligen, die sich für die deutsche Sprache und Kultur interessieren, ein mehrtägiges Seminar veranstaltet. 

Das Seminarprogramm besteht aus Vorträgen, Diskussionen, Gruppenarbeiten und einem abwechslungsreichen Freizeitprogramm, in dessen Rahmen auch jedes Mal ein deutschbaltischer Ball stattfindet

Weitere Informationen...
 

Aktuelle Projekte

Projekt "Vebesserte Werbetätigkeit der DD Akademie"


Abgeschlossene Projekte


Projekt "Trinken wir nur halb so viel!"

Die Stiftung Gesundes Estland (Terve Eesti (TESA)) führt zusammen mit vier estnischen Jugendorganisatsionen (darunter die DD Akademie) und dem Familienbildungsverein Du-Ich eine Anti-Alkhol-Kampagne durch, um so das Risikoverhalten zu verringern, die Gesundheit der Bevölkerung zu verbessern und einen gesunden Lebensstil zu propagieren.

Projekt "Verbesserte Einbindung von Freiwilligen in die Tätigkeit der Organisation"

Das Projekt hilft dabei, neue Freiwillige mit unterschiedlichem Hintergrund in die Tätigkeit des Domus Dorpatensis einzubinden, um dadurch die Handlungsfähigkeit und den positiven gesellschaftlichen Einfluss der Stiftung zu verbessern.

Projekt "Förderung der Kommunikationsfähigkeit"

Das Projekt soll die Kommunikation der Stiftung verbessern.

Internationales Demokratieprojekt: "Youth democracy - learning and doing! Volume II"

Während des Projektes wird die Partizipationsdemokratie von Jugendlichen in drei europäischen Städten gefördert: Tartu, Stuttgart, Istanbul.

Jugendprogramm der Aktion "Teeme Ära"


Bürgerbildungskoalition

In Zusammenarbeit von Domus Dorpatensis, EMSL und ENTRUM wird eine Koalition für Bürgerbildung geschaffen, die Bürgerbildung analysiert, kartografiert und entwickelt.