2007

 

Die Preisträgerin des Domus Dorpatensis Bürgerpreises 2007 ist Virve Kluust

 

Zur Stipendiatin wurde dieses Jahr Frau Virve Kluust, die Vorsitzende des Vereins „Vier Dörfer“ in Salutaguse in der Gemeinde Koeru (Landkreis Järvamaa), gewählt.

 

Die Auswahlkommission bestand aus vier Mitgliedern: Frau Kristiina Tõnnisson (Leiterin der Abteilung für öffentliche Verwaltung, Uni Tartu); Herrn Jüri Sasi (Bürgermeister der Stadt Tartu); Herrn Erki Tammiksaar  (Leiter des Zentrums zur Erforschung von Wissenschaftsgeschichte, estnische Universität für Biowissenschaft); und Herrn Mart Hiob, dem letztjährigen Stipendiaten.

 

Frau Kluust ist eine äußerst aktive Rentnerin, der es nicht zu schade ist, ihre Freizeit, Energie und persönlichen Mittel auf die Förderung und Aufwertung des Lebens in ihrem Dorf zu verwenden. Sie schreibt unermüdlich Projekte, um z.B. in Zusammenarbeit mit anderen Vereinen aus der Gemeinde Fortbildungen zur Vereinsarbeit durchzuführen, ein Vereinsheim aufzubauen usw. Dank ihrer Initiativen sind viele junge Familien zurück in ihr Heimatdorf gezogen.

 

Die Übergabe des Stipendiums fand beim Empfang der Bevölkerungsministerin Frau Urve Palo am 23. November im Wintergarten der Nationaloper Estonia in Tallinn statt, wo der Titel „Bürger des Jahres“ verliehen wurde. Wir bedanken uns beim Büro des Bevölkerungsministers für die gute Zusammenarbeit.