Warum Uns Wählen?

Unser ganzes Einkommen kommt der Gesellschaft zu gute.


Unsere Wohnungen werden von unseren Kunden hoch geschätzt.


Bei uns müssen Sie sich keine Sorgen um Ihren ökologischen Fußabdruck machen.

Seminar "Recht vs. Gerechtigkeit" - "Die Gerechtigkeit der Gesetze im estnischen Alltagsleben" 29.03. 2006


- Wie sehr leben wir unseren Alltag nach den Gesetzen oder den ungeschriebenen Regeln unserer Gesellschaft?

- Welcher Berufskraftfahrer hat nicht schon mal einen Verkehrspolizisten bestochen?

- Welcher Musikfreund hat nicht mal eine CD für einen Bekannten kopiert?

- Wer kann ruhigen Gewissens sagen, dass er noch nie mit irgendetwas seine Umwelt beschmutzt hätte?


Tagesprogramm:

09.00 - 09.30 Registrierung

09.30 - 10.30 Indrek Sirk (Leiter der Verkehrsrechtskanzlei“Gaudium”)

10.30 - 11.30 Kärt Vaarmari (Juristin des Estnischen Natur Fonds)

11.30 - 11.45 Kaffeepause

11.45 - 12.30 Diskussion

12.30 - 13.30 Mittagspause

13.30 - 14.30 Kalev Rattus (Geschäftsführer der Vereinigung Estnischer Autoren)

14.30 - 15.30 Allgemeine Diskussion und Zusammenfassung


“Die Gerechtigkeit der Gesetze im estnischen Alltagsleben” ist das zweite Seminar der Vortragsreihe “Recht vs. Gerechtigkeit”. Die Vortragsreihe zielt darauf ab, das Bewusstsein der Bürger für politische Entscheidungen zu schärfen und zu erkunden, welche Möglichkeiten der Zusammenarbeit es zwischen dem estnischen Staat und seinen Bürgern gibt. Die Vortragsreihe ist eine Fortsetzung des Projektes "Stil- und Inhaltsanalyse von Politik".


Unterstützt wird das Projekt von:

Avatud Eesti Fond (Offene Estland-Stiftung)