Begegnungsabend "Entdeckungsreisen": Ecuador 27.10.2009

Am 27.Oktober trafen sich wieder neugierige Zuhörer zum Begegnungabend "Entdeckungsreisen" in Domus Dorpatensis, um diesmal über die Ecuador-Reise der Studenten aus dem Studentenkreis der Tartuer Naturschützer zu erfahren. Es kamen Interessierte, die vielleicht den weiten Weg nach Ecuador einmal selbst vornehmen wollen und auch diejenigen, die lieber nur zuschauen, wie man zum Beispiel versucht, die Spitze des der Sonne am nähesten liegenden Vulkans namens Cotopax zu erobern.
Uns wurden sehr realistische Bilder aus dem Regenwald vermittelt, wo z.B. die Angehörigen eines kleinen Stammes für grosse Ölgesellschaften arbeiten. Ebenso wild und schön waren die Strände, von denen aus man auf Walbesichtigung gefahren ist. Eine der Vortragenden hat uns Bilder aus einer Ökokommune gezeigt, die sich in den Bergen befindet und wo man versucht, trotz der rauen Bedingungen selbst zu wirtschaften.
Es war ein sehr spannender Abend mit vielen Empfehlungen und dem Fazit: das Abenteuer ruft!